Die Unfallkasse Nord beschäftigt rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für rd. 1,9 Mio. Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg, u. a. für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sowie für Studierende, Schüler/-innen und Kindergartenkinder. Unsere Aufgabe ist es, Arbeits- und Schulunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Wir steuern und begleiten die Heilverfahren und zahlen u.a. Geldleistungen an unsere Versicherten. Zugleich nimmt die Unfallkasse Nord die Aufgaben des staatlichen Arbeitsschutzes in Schleswig-Holstein zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren und Gestaltung einer menschengerechten Arbeit wahr.

Für das Sachgebiet Personal in der Abteilung Zentrale Dienste der Unfallkasse Nord ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Kiel die Stelle als

Personalsachbearbeiter (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Ihre neue Herausforderung beinhaltet insbesondere:

  • Vertretung der Sachgebietsleitung Personal         
  • Bearbeitung von schwierigen arbeits-, dienst- und verwaltungsrechtlichen Sachverhalten
  • Unterstützung der Sachgebietsleitung bei übergreifenden Fragen und Projekten beispielsweise bei der Erstellung von Dienstvereinbarungen und Dienstanweisungen  
  • Beratung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte in beamten-, tarif-, sozial- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen               
  • Bewerbermanagement bei internen und externen Auswahlverfahren bis hin zur Besetzung inkl. Führen von Auswahlgesprächen               
  • Koordination und Verantwortung für die Ausbildung der Studierenden der UK Nord im Studiengang Allgemeine Verwaltung

Was Sie mitbringen:

  • Hochschulabschluss Public Administration (Bachelor of Arts), Diplomverwaltungswirt (FH), Personalmanagement (Bachelor of Science, Bachelor of Laws) oder vergleichbare Qualifikation                    
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Personalsachbearbeitung wünschenswert          
  • Umfangreiche Kenntnisse des Arbeitsrechts, insbesondere Tarif- (TVÖD), Sozialversicherungs- und Mitbestimmungsrecht sowie des besonderen Verwaltungsrechts (insbesondere Beamtenrecht)                    
  • Vertiefte DV-Anwenderkenntnisse (Windows, Word, Excel) 
  • Fähigkeit zur Kooperation, Kommunikation und Konfliktlösung         
  • Teamfähigkeit, selbständige Arbeitsweise, Durchsetzungsvermögen, sorgfältige und genaue Arbeitsweise
  • Flexibilität
  • Organisationstalent
  • Fortbildungsbereitschaft

Was wir Ihnen bieten:

  • flexible Arbeitszeiten und einen familienfreundlichen Arbeitgeber
  • eine leistungsgerechte Bezahlung (bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis EG 10 BG-AT bzw. der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen bis A 11 SHBesG)
  • 30 Tage Urlaub: Zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester
  • Chancen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und Qualifizierung
  • eine gute zusätzliche Altersversorgung
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Herr Betz (Tel. 0431 / 64 07-519) und Frau Petersen (Tel. 0431 / 6407-532) zur Verfügung.

Interessiert? Dann nutzen Sie Ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens zum 04. Mai 2021 über unser Online-Portal!

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung