Die Unfallkasse Nord beschäftigt rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für rd. 1,9 Mio. Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg, u. a. für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes sowie für Studierende, Schüler/-innen und Kindergartenkinder. Unsere Aufgabe ist es, Arbeits- und Schulunfälle sowie Berufskrankheiten und arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhüten. Wir steuern und begleiten die Heilverfahren und zahlen u.a. Geldleistungen an unsere Versicherten. Zugleich nimmt die Unfallkasse Nord die Aufgaben des staatlichen Arbeitsschutzes in Schleswig-Holstein zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren und Gestaltung einer menschengerechten Arbeit wahr.

In der Abteilung Prävention und Arbeitsschutz suchen wir für den Fachbereich staatlicher Arbeitsschutz am
Standort Lübeck
  zum schnellstmöglichen Zeitpunkt (frühestens ab 01.02.2021) befristet bis zum 30.06.2021 vier

Studentische Aushilfen (m/w/d) für vorbereitende Arbeiten zur Digitalisierung von Betriebsakten

Der Stundenlohn beträgt 12,74 € brutto (E 2) bei einer täglichen Arbeitszeit von 4 Stunden (08.00-12.00 Uhr bzw. 12.00-16.00 Uhr/ Montag - Freitag).

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Betriebsakten mit einem QR-Code kennzeichnen
  • Abgleich mit den IFAS-Daten
  • Allgemeine Unterstützungsarbeiten zur Vorbereitung der Digitalisierung von Betriebsakten


Ihr Profil:

Gesucht wird eine vertrauenswürdige Persönlichkeit, die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet hat 
und über eine gute Auffassungsgabe verfügt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Vavilovs (Tel. 0451 / 317501-279) zur Verfügung.

Interessiert? Dann nutzen Sie Ihre Chance!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser online Portal bis spätestens zum 24.01.2021!


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung